26 September, 2020

Was sind Italiens Sehenswürdigkeiten?

Italien beherbergt einige der weltweit größten Kunstwerke, leckeres Essen und Weine. Italiens Touristenattraktionen konzentrieren sich hauptsächlich auf die drei großen Städte Rom, Florenz und Venedig. Rom ist voller prächtiger Paläste, prächtiger romantischer Ruinen, tausendjähriger Kirchen und Basilika, reicher Denkmäler und kunstvoller Statuen, was Rom zu einer der meistbesuchten Städte in Europa und der Welt macht. Florenz, die Hauptstadt der Toskana in Italien, ist der Geburtsort der italienischen Renaissance.

Die Landschaft beherbergt wunderschöne Pilates, elegante Paläste und prächtige Villen. Venedig ist fast das gleiche wie vor sechshundert Jahren. Venedig ist mit seiner atemberaubenden Architektur, den Kanälen und den mysteriösen Passagen eine der faszinierendsten Städte der Welt.

Vatikan

Der Vatikan, auch als Heilige Sehenswürdigkeit bekannt, ist ein kleiner, unabhängiger Staat im Zentrum von Rom. Hier finden Sie viele der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Italiens, darunter die katholische Kirche, die Vatikanischen Museen, den Petersdom und die Sixtinische Decke von Michelangelo.

Mode und Stil in Mailand.

Mailand ist das Zentrum des weltberühmten Möbel- und Bekleidungsdesigns. Besuchen Sie die viereckigen Modeboutiquen in und um die Via Montenapoleone und informieren Sie sich über die neuesten Trends in der Modewelt.

Venedig-Basilika di San Marco, Palazzo Ducale und der großartige Kanal

Schauen Sie sich die Basilica di San Marco an, die zweifellos die schönste byzantinische Kirche im Westen von Venedig ist. Die Basilica di San Marco befindet sich am östlichen Ende der Piazza San Marco und direkt neben dem venezianischen gotischen Dogenpalast, einem prächtigen Palast im venezianischen gotischen Stil, einem der berühmtesten Wahrzeichen Venedigs. Steigen Sie schließlich in eine Gondel oder einen Wasserbus und schließen Sie Ihren Besuch in Venedig mit einem Spaziergang über den Canal Grande in Venedig ab.

Das alte Rom

Das Forum Romanum und das Kolosseum sind die bemerkenswerten Ruinen des antiken Roms und zwei der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Italiens. Schauen Sie sich die Museen an und sehen Sie sich Roms exquisite Sammlung antiker Kunst an. Vergessen Sie nicht, Campidoglio, einen von Michelangelo entworfenen Platz, zu besuchen. Michelangelos prächtige Piazza del Campidoglio ist vom Palazzo dei Conservatori und dem Palazzo Nuovo umgeben, in dem sich das Kapitolinische Museum befindet, in dem Sie großartige Sammlungen von Gemälden und Skulpturen finden.

Galleria degli Uffizi, Florenz

Die Uffizien sind eine der ältesten und berühmtesten Renaissance-Kunsthallen in Florenz, Italien. Dieses Museum besteht aus Meisterwerken von Leonardo, Raffael, Michelangelo, Botticelli, Caravaggio und Dutzenden anderer Leuchten.

Dom, Florenz

Die prächtige Kuppel der Kathedrale Santa Maria del Fiore in Florenz befindet sich auf der Piazza del Duomo und ist eines der größten technischen Merkmale der Welt. Das Baptisterium und die Kathedrale, einschließlich des Glockenturms des Giotto, gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Piazza del Campo, Siena.

Siena ist die klassische mittelalterliche Hügelstadt der Toskana und ihr Herz ist die Piazza del Campo, die als einer der besten Plätze Europas gilt. Piazza del Campo ist weltbekannt für seine architektonische Integrität und Schönheit.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *